huedel.de - Projektmanagement und Consulting
Projekte
Kenntnisse
Downloads
Weiterempfehlung
Sie möchten diese Seite an  Bekannte weiterempfehlen ...
Seite Weiterempfehlen
Anschrift:
Projekte
In diesem Teilbereich finden Sie Informationen zu folgenden Referenzprojekten:

Seit 06/2010 Projektmanagement im Projekt I-PACK bei der Deutschen Bahn
  • Verantwortung für Vertriebs-, Abrechnungs- und Statistikverfahren
  • Projekt-Setup
  • Planung von Abläufen, Terminen, Einsatzmitteln
  • Projektreporting
  • Multiprojektmanagement
  • Risikomanagement
fachliche Besonderheiten: Gesamtprojektstärke ca. 100 Mitarbeiter, ca. 20 Verfahren involviert
technische Besonderheiten: HP NonStop, C/C++, Java

2009 - 2010 Projekt- und Prozessmanagement im Projekt ITIL2010 bei einer Bundesbehörde
  • Umstellung des IT-Betriebs auf ITIL Prozesse
  • Prozessverantwortung für das Problemmanagement
  • Auditvorbereitung
  • Planung von Abläufen, Terminen, Einsatzmitteln
  • Risikomanagement
fachliche Besonderheiten: ITIL Version 2, SPICE (ISO 15504) Level 4
technische Besonderheiten: ARS Remedy

2008 - 2009 Projektmanagement innerhalb eines Migrationsprojekts des zentralen operativen IT-Systems eines globalen Logistikkonzerns
  • Projekt-Setup
  • Planung von Abläufen, Terminen, Einsatzmitteln
  • Projektmonitoring und Projektcontrolling
  • Koordination externer Dienstleister
  • Koordination von funktionalen und nichtfunktionalen Tests
  • Koordination der Abnahmetests
  • Prozessdefinition für Release Management, Change Management, Problem Management, Incident Management
  • Krisenmanagement, Eskalationsmanagement
fachliche Besonderheiten: Altsystem wird in über 130 Ländern eingesetzt, Gesamtprojektstärke ca. 100 Mitarbeiter
technische Besonderheiten: AS/400, DB2/400, J2EE, Oracle, Unix

2006 - 2007 Projektmanagement bei der Einführung einer zentralen Internet- und Intranetplattform für ein globales HealthCare Unternehmen
  • Projekt-Setup
  • Planung von Abläufen, Terminen, Einsatzmitteln
  • Projektmonitoring und Projektcontrolling
  • Koordination diverser externer Dienstleister
  • Budgetverantwortung
  • Vertragsverantwortung
  • Multiprojektmanagement (Internet, Intranet, Dokumentenmanagementsystem, Translation, Active Directory)
  • Aufbau des Release Management, Change Management, Problem Management, Incident Management
  • Krisenmanagement, Eskalationsmanagement
fachliche Besonderheiten: Rollout in über 30 Länder
technische Besonderheiten: RedDot Content Management System (CMS) und Liveserver

2004 - 2005 Projektleitung eines Teams von ca. 30 Entwicklern für das MES (Material Einkauf System) der DaimlerChrysler AG
  • Planung von Aufwänden, Mitarbeitern, Budgets und Terminen innerhalb eines heterogenen Großprojekts
  • Koordination der Entwicklung mit der Spezifikation, Systemtest, Betrieb und Fachbereich/Kunde
  • Definition und Tracking von Entwicklungs- und Übergabeprozessen
  • Personalverantwortung
  • Budgetverantwortung
  • Vertragsverantwortung
  • Programmmanagement (parallele Leitung von mehreren Projekten zum Thema Einkauf)
  • Verantwortung für Release Management, Change Management, Problem Management
  • Krisenmanagement, Eskalationsmanagement
fachliche Besonderheiten:Gesamtprojektstärke ca. 130 Mitarbeiter (davon 60 Entwickler Offshore)
technische Besonderheiten: Smalltalk, Java/J2EE, IBM eBiz-Framework, DB/2, Websphere

2003 Go-Live Management (Personaleinsatzplanung, Logistik etc.) innerhalb eines Migrationsprojekts zweier deutscher Grossbanken
  • Ressourcenplanung
  • Koordination externer Dienstleister
  • Koordination der Fachbereiche
fachliche Besonderheiten:Projektstärke > 300 Mitarbeiter

technische Besonderheiten:IBM Großrechner, MVS OS/390, Adabas, Natural, diverse dezentrale Systeme (Unix, Oracle, Sybase ...)

2000 - 2002 Projektleitung und Koordination einer eCommerce-Anwendung für einen Verbund deutscher Verlags-Konzerne
  • Definition und Modellierung der Prozesse (Business und IT)
  • Fachliche Konzeption der Portale in Zusammenarbeit mit Fachbereich
  • Verantwortung für DV-Konzept
  • Konzeption der Schnittstellen für den Datenimport und Datenexport
  • Konzeption für Anbindung von ERP- und CRM-Systemen
  • Konzeption eines Backendsystem zur Unterstützung und Erweiterung der Portalfunktionalitäten
  • Evaluierung SAP R3 und SAP Portals / Sky7Home einschließlich Prototyping gemeinsam mit SAP Portals
  • Konzeption und Koordination der Migration von 3 Portalen auf eine gemeinsame Plattform
  • Koordination der internen und der externen IT und diverser Partner
  • Test- und Abnahmekoordination einschließlich Verantwortung für Abnahme
  • Konzeption des Rollouts und Verantwortung für Going-Live
  • Definition und Koordination des Changemanagements, Releasemanagements, Konfigurationsmanagements
  • Einführung eines Datawarehouse (Hyperion) zur Web Analyse
fachliche Besonderheiten:Risikomanagement, Changemanagement, Releasemanagement, Konfigurationsmanagement, EAI

technische Besonderheiten:SUN Solaris, BEA Weblogic 5.x und 6.x, Oracle 8i, Hyperion Essbase, Apache, J2EE, EJB, Java, JSP, XML, XSLT, TogetherJ, UML, CVS, Mercury Interactive Load-Runner

technischer Projektumfang:über 20 SUN E420 und E450 im Einsatz, mehrere Millionen Records Bewegungsdaten pro Woche, ca. 20 Millionen Portal-Zugriffe pro Monat

fachlicher Projektumfang:mehr als 50 Projektmitarbeiter, diverse externe Partner (zum Teil Offshore)

1999 - 2000 Projektleitung bei der Konzeption, Entwicklung und Einführung einer Workflow-Applikationfür einen großen Baukonzern, Rolloutkonzeption und Rolloutverantwortung für ca. 40 Standorte mit mehreren hundert Anwendern, Portierung Teile der Applikation in eine 3-Tier-Web-Architektur.

fachliche Besonderheiten:Changemanagement, Releasemanagement, Krisenmanagement

technische Besonderheiten:Windows NT, Notes 4.x und Notes 5.x, OLE, Lotus Script, Javascript, Java, HTML, DHTML, XML, CSS

1998 - 1999 Konzeption, Erstellung und Einführung eines Formularwesens für ein Modehandelsunternehmen mit Anbindung von ca. 300 Filialen

fachliche Besonderheiten:Definition und Einführung des Rollouts und Changemangements

technische Besonderheiten:Windows NT, Lotus Script, Windows-API, C/C++ Notes-API, Datenübernahme von AS400 und Interbase

1997 Technische Projektleitung bei der Konzeption zur Umstellung der Kreditsachbearbeitung der Bayerischen Raiffeisen- und Genossenschaftsbanken auf EURO

fachliche Besonderheiten:Analyse und Konzeption; Migrationskonzeption für Upgrade

technische Besonderheiten:Lotus Notes 3.x, Lotus Notes 4.x; OS2, DB2, OS 390, LU 6.2

1996 - 1997 Konzeption, Koordination und Entwicklung eines Büroinformationssystems zur Kreditsachbearbeitung für Bayerische Raiffeisen- und Genossenschaftsbanken

fachliche Besonderheiten:Konzeption, Zeitmanagement, Ressourcenmanagement, Beratung des Projektmanagements, Anbindung an IBM-Großrechner

technische Besonderheiten:Lotus Notes 4.x; OS2, DB2, OS 390, LU 6.2

1995 Projektleitung für die Konzeption und Entwicklung eines elektronischen Datenmanagement-Systems zur Verwaltung von ISO 9000 Dokumenten für Compaq-Headquarters "Europa, Afrika und Mittelasien"; Einführung in über 20 Ländern

fachliche Besonderheiten:Design, Koordination, Testorganisation, Rolloutkonzeption

technische Besonderheiten:Action-Workflow-Tool

1994 Migration von ALL-IN-1 auf Lotus Notes und Pathworks auf Lanserver bei der Bayerischen Vereinsbank

fachliche Besonderheiten:Erstellung Netzwerkkonzept, Pflichtenheft, Anbindung an IBM-Großrechner

technische Besonderheiten:VAX-Cluster, VMS, OS/2, Pathworks, LAN Server, Profs

1993 Projektleitung für Realisierung eines Kunden-Informations-Systems für den Außendienst der Haindl Papier GmbH (einschließlich Integration von SAP-Daten)

fachliche Besonderheiten:Führung eines Entwicklungsteams von 5 MA, Koordination mit Fachbereich

technische Besonderheiten:Lotus Notes, C/C++ Servertasks und DLLs

1992 - 1993 Weiterentwicklung / Redesign eines Kursteilnehmerverwaltungssystems für das Goethe-Institut

fachliche Besonderheiten:Datenbankdesign, Redesign der Applikation

technische Besonderheiten:VMS, Cobol, DECForms, Rdb/VMS, ALL-IN-1

1992 Test, Installation und Anpassung der Client/Server Applikation P-Server/COSY technische Besonderheiten: BS2000, UTM, UNIX, COBOL, C
Test und Anpassung der DTP-Software Ad-One an COSY

technische Besonderheiten:BS2000, UNIX, FTP, C, Assembler